Hausbesetzung in Frankfurt

Am Samstag den 2. August wurde in Frankfurt Bockenheim ein seit Jahren leerstehendes ehemaliges Jugendzentrum von über 150 Menschen besetzt. Sie planen die Eröffnung eines autonomes Kunst und Kulturzentrum, inzwischen sind bereits zahlreiche Veranstaltungen zu besuchen gewesen und noch geplant.

Am Montag den 11. August wurden Vertreter der Stadt in das Gebäude gelassen, die die Renovierungsarbeiten untersuchten. In anschließenden Gespräch wurden weitere Verhandlungen zugesichert und eine Duldung bis Januar 2009 in Aussicht gestellt.

http://www.faitesvotrejeu.tk/

Solidarität mit den BesetzerInnen!